Erstellt am 25. Jun 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 176. Tag des Jahres, noch 189 Tage bis Jahresende
Namenstag: Eleonora, Ella, Dorothea, Doris
Neustadt: Sonnenaufgang 4.44 Uhr, Sonnenuntergang 21.53 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 9 min.
Husum: Sonnenaufgang 4.49 Uhr, Sonnenuntergang 22.03 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 14 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein und umzu und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Rundspruchstation DF0LO. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Das Radio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet.

HH: Amateurfunkprüfung am 13. Juni in Hamburg erneut mit gutem Ergebnis

Wie der Prüfungsbeisitzer Peter DJ9LN im Hamburg-Rundspruch der vergangenen Woche berichtet, fand sich am 13. Juni eine Gruppe von 10 Teilnehmern zur fachlichen Prüfung für das Amateurfunkzeugnis in der Hamburger Außenstelle der Bundesnetzagentur ein. Es handelte sich dabei um Teilnehmer eines Amateurfunk-Kurs des DARC-Ortsverbandes Hamburg-Alstertal (E13). Neun Prüflinge gingen die Fragebögen für die Klasse A an, wobei einer von Ihnen bereits Inhaber der Klasse E war und nur die Technik aufstocken musste. Ein weiterer Teilnehmer hatte sich für die Klasse E angemeldet.

Acht Teilnehmer konnten die Bestätigung für die bestandene Prüfung in Empfang nehmen. Wie Peter DJ9LN weiter berichtet, war ein Teilnehmer offensichtlich besonders gut vorbereitet: Er hatte den Teil „Technische Kenntnisse“ bereits nach 16 Minuten abgehakt und auch die Prüfungsteile „Betriebstechnik“ und „Vorschriften“ binnen kürzester Zeit erledigt. Die zwei Prüfungsteilnehmer, die nicht bestanden hatten, ließen sich nicht entmutigen und werden bald zur Wiederholungsprüfung antreten.

Die nächste Amateurfunkprüfung in Hamburg findet am 27. Juni statt, diese ist jedoch bereits vollständig ausgebucht. Eine weitere Prüfung gibt es am 5. September, für diesen Termin sind noch acht Plätze frei. Wer es von euch besonders eilig hat, dem empfehle ich den Besuch der Messe HAM RADIO in Friedrichshafen/Bodensee. Am Messefreitag und -samstag (14./15. Juli) jeweils um 13 Uhr können auch dort Prüfungen für das Amateurfunkzeugnis abgelegt werden. Anmelden kann man sich direkt vor Ort am Messestand der Bundesnetzagentur.

S-H: Großraum-Mobilwettbewerb am 11. Juni – die Ergebnisse liegen vor

Vor 14 Tagen fand die Juni-Ausgabe des Großraum-Mobilwettbewerbs auf 80 m statt. Wie Udo DG6LAU aus dem OV Brunsbüttel (M35) berichtet, waren die Bedingungen auf 3,6 MHz mehr schlecht als recht – kein Wunder, steht die Sonne im Juni um 7.30 Uhr Lokalzeit ja bereits fast drei Stunden am Himmel, entsprechend hoch ist um die Zeit die Tagesdämpfung. Und dennoch: 22 aktive Mobilisten aus ganz Deutschland reichten ihre Logs ein – mit dabei waren wieder die „üblichen Verdächtigen“ aus dem Raum Koblenz, aus Schwaben und Berlin sowie aus Schleswig-Holstein. So finden wir in der Ergebnisliste auf dem 19. Platz Günter DG2LO aus Brunsbüttel (M35), den 18. Platz belegte Horst DJ9FC aus dem OV Eutin (M02), Rang 15 ging an Udo DG6LAU, ebenfalls aus Brunsbüttel M35. Sieger wurde einmal mehr Andy DL7RU aus dem Berliner Ortsverband D01, der mit seiner Mobilstation wie immer aus dem Raum Bad Malente teilnahm.

Der nächste Großraum-Mobilwettbewerb des DARC-Distriktes Berlin startet am Sonntag, den 22. Oktober. Bereits im September findet der 80-m-Mobilwettbewerb des Distriktes Schleswig-Holstein statt.

S-H: Funkflohmarkt des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25) am 8. Juli

Der DARC-Ortsverband Kiel-Ost veranstaltet am Samstag, den 8. Juli ab 10 Uhr einen Funkflohmarkt auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule in Kiel-Dietrichsdorf. Aussteller können ab 9 Uhr ihren Stand unter freiem Himmel oder – sollte das Wetter nicht mitspielen – auch unter Dach der Laubengänge aufbauen. Es werden keine Standgebühren erhoben. Tische und Stühle müssen selbst mitgebracht werden. Steckdosen zum Testen und Betreiben von Geräten sind vorhanden. Das Gelände ist für Pkw befahrbar, so dass direkt aus dem Fahrzeug heraus verkauft werden kann. Da die Durchfahrt zum Gelände etwas beengt ist, sind vor der Durchfahrt ebenfalls einige Standflächen für Aussteller mit größeren Fahrzeugen vorhanden.

Während des Flohmarkts wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein: Belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke sind zu HAM-gerechten Preisen erhältlich.

Wer einen Flohmarktstand beschicken möchte, der möge sich bitte bei Mathias DL4LBY per E-Mail anmelden, die Adresse lautet dokm25 [ätt] t-online . de. Telefonisch erreicht man Mathias unter 0431 785 97 18.

HH: Blitzschlag bei DB0FS beim NDR in Hamburg-Lokstedt beeinträchtigt Hamnet

In den vergangen Wochen haben wir des Öfteren im Rundspruch daran erinnert, dass im Großraum Hamburg während des G20-Gipfels vom 1. bis 10 Juli das 13-cm-Band auf 2,4 GHz, das dem Amateurfunk auf sekundärer Basis zugewiesen ist, auf freiwilliger Basis und in Absprache mit der BNetzA für sicherheitsrelevante BOS-Funkanwendungen freigehalten werden soll. Insbesondere ist hier der Hamnet-Einstieg bei DB0FS auf 2397 MHz betroffen, der während des G20-Gipfels vorübergehend abgeschaltet werden soll. Wie die Ironie des Schicksals es so wollte, ging am vergangenen Mittwoch (21. Juni) über Hamburg ein schweres Gewitter nieder, bei dem ein Blitzeinschlag im Haus 11 des NDR-Fernsehens in Hamburg-Lokstedt einige Amateurfunkeinrichtungen in Mitleidenschaft zog, u. a. auch einige Sektoren-Antennen für Hamnet-Einstiege auf 5,7 GHz. Wie das HAMNET.Hamburg-Team der Betriebssportgruppe Amateurfunk des NDR mitteilt,  werden sich die Reparaturen an den Hamnet-Einrichtungen bei DB0FS noch einige Tage hinziehen. Der Access Point auf 2397 MHz ist inzwischen wieder in Betrieb, wie der Hamnet-Webseite zu entnehmen ist.

Die Relaisfunkstellen bei DB0FS (DMR, C4FM und APRS) haben den Blitzeinschlag unbeschadet überstanden, da die Relaisantennen etwas weiter weg vom Einschlagpunkt positioniert waren. Die Linkstrecke zum neuen DMR-Relais und Hamnet-Standort DB0ZE in Hamburg-Moorfleet ist ebenfalls nicht betroffen. Den aktuellen Status der Hamnet-Einrichtungen bei DB0FS erfahrt Ihr im Internet unter https://hamnet.hamburg und im Hamnet unter db0fs.ampr.org.

MVP: DL0SOP für das “Sea of peace”-Diplom im Juli wieder QRV – Operator gesucht

Auch in diesem Jahr möchten wir hier im Rundspruch wieder auf den SeaOfPeace-Aktivitätsmonat Juli hinweisen. Das SOP-Diplom (Sea of Peace – gemeint ist die Ostsee als ein Meer des Friedens) ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Diplomprogrammes des DARC-Distriktes Mecklenburg-Vorpommern. Zum Erarbeiten dieses Diploms sollen jedes Jahr im Juli möglichst viele Funkverbindungen mit den Anrainerstaaten der Ostsee gefahren werden.

Als Auszeichnung gibt es dann das SOP-Diplom, das als Wimpel herausgegeben wird.Dieses beliebte Diplom wurde erstmals 1958 durch die Amateurfunkorganisation der DDR vergeben und wird seit 1991 durch den DARC-Distrikt Mecklenburg-Vorpommern weitergeführt. Mit der Sea-of-Peace-Aktivität wird der mit dem SOP-Wimpel verbundene Friedensgedanke jedes Jahr erneut in alle Kontinente gesendet.

Das Clubrufzeichen DL0SOP wird im Juli verstärkt in der Luft sein, insbesondere zu den Contesten. In diesem Jahr vergibt DL0SOP den Sonder-DOK SOP17. Seit Anfang Juni wird wieder zum Füllen des OP-Planes aufgerufen. Zeitiges Melden von Aktivitätswünschen sichert hier den Erfolg. Ein E-Mail an Hardy DL3KWF (dl3kwf [ätt] darc. de) mit möglichst präziser Angabe des Zeitraumes, der Bänder und Sendearten genügt. Auf Kurzwelle in CW und SSB sind bereits viele Tage vergeben, aber es werden noch Teilnehmer gesucht, die DL0SOP auf den UKW-Bändern sowie in Digimodes auf Kurzwelle aktivieren möchten.

Einzelheiten zum SOP-Diplom des Distriktes V findet man unter dl0sop.darc.de. Dort ist auch der aktuelle Operator-Belegungsplan zu finden.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Der VHF-UHF-Contestkalender des DARC auf der DARC-Website steht auch in dieser Woche noch nicht wieder zur Verfügung, da die Seiten des Referates UKW-Funksport immer noch neu strukturiert werden. Folgende UKW-Wettbewerbe möchte ich euch jedoch ans Herz legen:

  • Am 1. und 2. Juli findet der DARC-VHF-UHF-Mikrowellenwettbewerb auf 2 m und allen Bändern darüber statt – unter UKW-Contestfans auch als „Juli-Contest“ bekannt. Contestzeit ist von Samstag, 14.00 Uhr bis Sonntag, 14.00 Uhr UTC. Wie in jedem Jahr kann es im Juli-Contest auf 2 m zu Überraschungen durch Sporadic-E-Überreichweiten kommen.
  • Übermorgen, am Dienstagabend ist wie immer Zeit für den Nordic-Activity-Contest (NAC) in den skandinavischen Ländern. In der kommenden Woche werden die Mikrowellenbänder 2,3 GHz und höher aktiviert.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Schleswig-Holstein wird derzeit von einem Kaltfrontsystem eines Tiefs über Skandinavien überquert, gleichzeitig sorgt ein Höhentiefkeil über Nordfrankreich für labile Luftschichten. Heute Vormittag zieht ein Regengebiet Richtung Lübecker Bucht ab, im Norden und an der Nordsee zeigt sich das Wetter im Tagesverlauf zunehmend freundlicher. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen knapp die 20-Grad-Marke, der Wind weht in Böen frisch bis stark aus Südwest bis West. In der kommenden Nacht ist es wechselnd bewölkt und es kühlt auf etwa 10 Grad ab. Die neue Woche beginnt heiter bis wolkig, aber es bleibt für die Jahreszeit zu kühl bei 18 Grad am Tag und 10 Grad in der Nacht. Auf UKW sieht es ähnlich unsommerlich aus: Die bereits erwähnten labilen Luftschichten und relativ geringe Luftdruckunterschiede lassen kaum Gedanken an Tropo-Bedingungen auf den UKW-Bändern aufkommen.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...
Erstellt am 22. Jun 2017 von in | Kommentar schreiben

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • RTA-Stellungnahme zur geplanten Änderung der Straßenverkehrsordnung
  • Asteroid nach Funkamateurin benannt
  • WRTC-Testtag mit Sonder-DOKs
  • DARC präsentiert sich beim Mainuferfest in Offenbach
  • Einladung zum 4. Ottobeurer Notfunksymposium
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?
Continue Reading...
Erstellt am 18. Jun 2017 von in | Kommentar schreiben

Kalendarium

Heute ist der 169. Tag des Jahres, noch 196 Tage bis Jahresende
Namenstag: Elisabeth, Ilsa, Marina, Isabella
Grömitz: Sonnenaufgang 4.42 Uhr, Sonnenuntergang 21.52 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 10 min.
Bredstedt: Sonnenaufgang 4.47 Uhr, Sonnenuntergang 22.02 Uhr MESZ, Tageslänge 17 h 15 min.

Der Nord-Ostsee-Rundspruch ist das Amateurfunkmagazin für die Region zwischen den Meeren mit Tipps, Meldungen und Hinweisen aus Schleswig-Holstein und umzu und ist eine Produktion des DARC-Distriktes Schleswig-Holstein. Die Redaktion hat Michael DL9LBG, und er ist hier für euch auch am Mikrofon der Distrikts-Clubstation DL0SH. Diese Sendung läuft derzeit mehrmals in der Woche im Programm von AFU-Webradio.de (z. B. heute Abend um 18.00 Uhr) und wird auch im Programm von „SATzentrale – Das Radio“ am kommenden Mittwochabend um 21.00 Uhr und am Donnerstagmorgen um 8.00 Uhr als Wiederholung noch einmal gesendet.

S-H: Trauerfeier für Horst Grimm DG1LAG am kommenden Mittwoch

Vor zwei Wochen hatten wir im Rundspruch berichtet, dass OM Horst DG1LAG aus dem DARC-Ortsverband Kiel-Ost (M25) am 3. Juni nach langer Krankheit im Hospiz „Kieler Förde“ in Kiel-Kronsburg verstorben war. Wie Mathias DL4LBY mitteilt, findet die Trauerfeier für Horst DG1LAG am kommenden Mittwoch statt. Wer ihm die letzte Ehre erweisen und persönlich Abschied nehmen möchte, ist eingeladen zur Trauerfeier am 21. Juni um 13.30 Uhr in der Friedhofskapelle auf dem Friedhof in Kiel-Elmschenhagen.

S-H: Funkflohmarkt des DARC-Ortsverbandes Kiel-Ost (M25) am 8. Juli

Kommen wir zu erfreulicheren Nachrichten aus M25. Der DARC-Ortsverband Kiel-Ost veranstaltet am Samstag, den 8. Juli ab 10 Uhr einen Funkflohmarkt auf dem Gelände der Andreas-Gayk-Schule in Kiel-Dietrichsdorf. Aussteller können ab 9 Uhr ihren Stand unter freiem Himmel oder – sollte das Wetter nicht mitspielen – auch unter Dach der Laubengänge aufbauen. Es werden keine Standgebühren erhoben. Tische und Stühle müssen selbst mitgebracht werden. Steckdosen zum Testen und Betreiben von Geräten sind vorhanden. Das Gelände ist für Pkw befahrbar, so dass direkt aus dem Fahrzeug heraus verkauft werden kann. Da die Durchfahrt zum Gelände etwas beengt ist, sind vor der Durchfahrt ebenfalls einige Standflächen für Aussteller mit größeren Fahrzeugen vorhanden.

Während des Flohmarkts wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein: Belegte Brötchen, Kaffee und Kaltgetränke sind zu HAM-gerechten Preisen erhältlich.

Wer einen Flohmarktstand beschicken möchte, der möge sich bitte bei Mathias DL4LBY per E-Mail anmelden, die Adresse lautet dokm25 [ätt] t-online . de. Telefonisch erreicht man Mathias unter 0431 785 97 16.

S-H: DARC-Ortsverband Bad Segeberg (M14) begeht 65. Geburtstag mit Sonder-DOK

Jedes Jahr im August begeht der OV Bad Segeberg seinen OV-Geburtstag mit seiner bekannten Fledermaus-Aktivität. In diesem Jahr wird der Ortsverband Bad Segeberg 65 Jahre alt. Grund genug, aus diesem Anlass einen Sonder-DOK zu aktivieren: Ab dem 1. Juli vergeben die Funkaktiven in Bad Segeberg und Umgebung mit der OV-Clubstation DF0SE den Sonder-DOK 65M14 für ein ganzes Jahr! Wie der stellvertretende OVV von M14, Peter DL1XA, berichtet, ist Funkbetrieb auf allen Kurzwellenbändern und auf dem 6-m-Band in CW und SSB sowie auf den UKW-Bändern in FM und SSB geplant. QSLs gibt es via Büro, eQSL und LotW.

HH: DB0ZE auf dem NDR-Mast in Hamburg-Moorfleet in DMR und Hamnet QRV

Am vergangenen Freitagvormittag (16.06.) waren die Jungs von der NDR-Betriebssportgruppe Amateurfunk – namentlich Peter DL9DAK und Edgar DD3XK – sehr fleißig und haben das lange angekündigte DMR-Relais DB0ZE beim NDR-Standort in Hamburg-Moorfleet installiert und in Betrieb genommen. Es arbeitet auf der „Traditionsfrequenz“ 438,925 MHz, die viele von euch noch aus alten Zeiten kennen, war auf dieser QRG über Jahrzehnte hinweg ein weitreichendes FM-Relais in Betrieb. Nachdem diese Frequenz seit einiger Zeit schwieg, ist dort nun ein DMR-Repeater im Brandmeister-Netz aktiv. Es befindet sich in 170 m Höhe über Grund und ist über die Talkgroup 8 im Zeitschlitz 2 mit dem DMR-Relais DB0FS in HH-Lokstedt verbunden, extern kann dieser Relaisverbund weltweit im Brandmeister-Netz über die Talkgroup 26221 erreicht werden.

Des Weiteren teilt die HAMNET.Hamburg-Gruppe mit, dass am selben Standort seit Freitag auch ein Hamnet-Einstiegspunkt in Betrieb ist. Dieser arbeitet auf 5,825 GHz und sendet Richtung Stadtmitte auf 310 Grad mit einem Öffnungswinkel von 90 Grad. Der Accesspoint ist über eine Linkstrecke im 3,4-GHz-Band mit DB0FS in Hamburg-Lokstedt verbunden. Über diese Linkstrecke ist auch der neue DMR-Repeater bei DB0ZE mit dem Brandmeister-DMR-Netz verbunden.

Wie das HAMNET.Hamburg-Team weiter berichtet, wird es im Laufe des Jahres weitere Neuerungen geben – so ist bei DB0FS ein Hamnet-Sektor Richtung Osten (also in etwa Richtung Eppendorf) in Vorbereitung, ein dritter Hamnet-Einstieg-Standort ist in Planung.

S-H: Inselaktivitäten in Schleswig-Holstein

Gleich drei Inselaktivitäten gibt es in dieser Woche in Schleswig-Holstein, allein zwei davon auf der Insel Fehmarn. So ist bereits seit gestern eine Gruppe von vier Funkamateuren aus Belgien auf der Ostseeinsel mit der IOTA-Referenz EU-128 und sind dort bis zum kommenden Freitag (23. Juni) mit den Rufzeichen DL/OO6P und DL/ON4IPA aktiv. Sie arbeiten mit zwei Stationen in SSB, RTTY und PSK31. QSLs gibt es via ON6ZV via Büro.

OM Stefan DF8HS aus dem DARC-Ortsverband Ahrensburg/Großhansdorf (E09) ist bereits seit vergangenem Freitag und noch bis zum 1. Juli aus seinem Zweit-QTH in Marienleuchte nahe Puttgarden auf den Kurzwellenbändern zu hören. Auch von DF8HS gibt es QSL-Karten via Büro.

Eine weitere Insel- und WWFF-Aktivierung wird es in der kommenden Woche auf Hallig Hooge geben. Wie wir bereits berichtet hatten, werden acht OM aus den DARC-Ortsverbänden Ahrensburg/Großhansdorf (E09), Ratzeburg (E39) sowie aus Sachsenwald (E06) in der Zeit vom 22. bis 24. Juni (Donnerstag bis Samstag)  von der Hallig Hooge aus QRV werden. Vorgesehen ist der Betrieb von zwei Kurzwellen- und einer UKW-Station unter dem Rufzeichen DL0DFF, wobei man in CW, SSB und in Digimodes arbeiten will. Außerdem wird eine WSPR-Bake im 30-m-Band direkt am Wasser aufgebaut, die mit 200 mW an einer Vertikalantenne betrieben wird. Sofern die Wetterlage es zulässt, wird das Team an einem der drei Tage zum Japsand segeln und von dort aus mit einer KW-Station aktiv werden. Weitere Informationen zu dieser Aktivität findet Ihr auf der QRZ.com-Seite von DL0DFF. Darüber berichtet der Teamleiter Stefan DJ7AO.

Regionale VHF-/UHF-Conteste in unserer Region

Der VHF-UHF-Contestkalender des DARC auf der DARC-Website steht auch in dieser Woche noch nicht wieder zur Verfügung, da die Seiten des Referates UKW-Funksport neu strukturiert werden. Folgende UKW-Wettbewerbe möchte ich euch jedoch ans Herz legen.

  • Noch bis 14 Uhr UTC läuft auf 6 m der 50-MHz-Contest der IARU-Region 1 und in Großbritannien noch dazu der 50-MHz-Trophy-Contest. Ihr wisst ja, dass wir gemäß aktuell geltender Bestimmungen auf dem 6-m-Band zwar nicht aktiv „CQ-Contest“ rufen dürfen, jedoch aus dem Ausland rufenden Stationen Punkte zu verteilen ist kein Problem und macht auch viel Spaß. Gearbeitet wird in CW, SSB und FM.
  • Am Dienstagabend startet wie immer um 17 Uhr UTC der Nordic Activity Contest in den skandinavischen Ländern – in der kommenden Woche wird das 23-cm-Band aktiviert.
  • Nochmal 6 m: Der Moon-Contest findet am kommenden Mittwochabend auf 50 MHz statt. Das 6-m-Band ist momentan fast jeden Abend bis Mitternacht europaweit offen.

Vorhersage der UKW-Bedingungen in und um Schleswig-Holstein

(herausgegeben von Michael Eggers DL9LBG)

Die Wetterlage: Ein umfangreiches Hochdrucksystem mit Kern über dem englischen Kanal führt mit einer Südwestströmung warme Luft nach Schleswig-Holstein. Im Moment ist es bei uns noch vielerorts bewölkt, aber es bleibt trocken. An der Nordsee scheint jetzt bereits die Sonne und im Tagesverlauf wird auch im Rest des Landes der Himmel blau. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen heute 20 Grad am Strand und 25 Grad im Land, dazu weht schwacher Wind aus West. In der kommenden Nacht kühlt es dann auf Werte um die 12 Grad ab. Morgen erwarten wir einen wolkenlosen Himmel bei 27 Grad. Baden im Meer geht schon recht gut: Bei St.-Peter-Ording hat das Wasser 17 Grad, die Ostsee bei Heiligenhafen ist mit 15 Grad jedoch noch etwas frisch. Auf den VHF-UHF-Bändern haben wir derzeit leicht angehobene Bedingungen. Und wenn das aktuell wetterbestimmende Hoch zur Wochenmitte nach Südosten abzieht, werden sich die Tropobedingungen möglicherweise noch verstärken. Hinzu kommen sommerliche Abend- und Vormittagsinversionen. Und weiterhin gilt jederzeit Sporadic-E-Alarm auf 2 m, die MUF liegt entsprechend hoch. Das 10-m-Band war in der vergangenen Nacht durchweg europaweit offen und auf 6 m konnte man bei uns bis Mitternacht laute Signale von Finnland bis Italien hören – die Aktivitäten im IARU-Region-1-Contest auf 50 MHz haben dies sehr deutlich gemacht.

(anschl. Verlesung des aktuellen Deutschland-Rundspruchs des DARC e. V.)

Continue Reading...
Erstellt am 14. Jun 2017 von in | Kommentar schreiben

In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

  • Britischer Funkamateur empfängt Raumsonde Cassini
  • Nominierung für IARU-Präsident Tim Ellam, VE6SH
  • Klaus H. Eichel, DL6SES, neuer EMV-Referent
  • Besucherprospekt zur HAM RADIO online verfügbar
  • HAM CAMP 2017: Jetzt online anmelden!
  • Protokoll der DARC-Mitgliederversammlung Mai erschienen
  • Aktuelle Conteste
    und
  • Was gibt es Neues vom Funkwetter?
Continue Reading...